Epochen

Aus Land ohne Segel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Die Geschichte des Kontinents Faerûns ist Vielgestalt für die verschiedenen Völker und Kreaturen auf der Welt Toril. Man unterscheidet sieben wesentliche Epochen der Zivilisationsgeschichte Faerûns, die man üblicherweise nach der Taliser Zeitrechnung datiert. Jede Epoche markiert eine Phase der Vorherrschaft eines oder mehrerer der vernunftbegabten Völker Faerûns.

Geschichtliche Epochen

Die Tage des Donners

-35000 bis -30000 TZ

Die ersten Tage der aufgezeichneten Geschichte Faerûns beginnen nach dem Ende einer großen Eiszeit, vor gut 37.000 Jahren. Glätschermassen und Meere zogen sich zurück und gaben größere Landmassen frei. In diesem zeitalter waren die großen Kontinente des heutigen Toril noch ungetrennt. Man nannte diesen riesigen Kontinent Merrouroboros. Faerûn, Kara-Tur, Zakhara und Maztica bildeten also eine Landeinheit und es lebten die meisten der heute großen Völker noch nicht. Weder gab es Elfen, Zwerge, Halblinge, Drachen oder Gnome, noch Goblinoide, Oger oder ähnliche Völker. In diesen Tagen war Toril besiedelt von den sagenumwobenen Schöpferrassen (die Elfen nennen sie Iqua-Tel'Quessir). Zu jenen zählen die Feen, die Sarrukh, die Aaeree, die Batrachi und die ersten, primitiven Menschen. Das Echsenvolk der Sarrukh erschuf die ersten Großreiche, gefolgt von den Batrachi und Aaeree. Die Feen zogen sich alsbald in ihr Feenreich zurück und herrschen dort bis heute. Die Menschen erhoben sich in den Tagen des Donners noch nicht über den Stand von Sklavenvölker hinaus und blieben im Schatten der anderen, monströsen Schöpferrassen.

Das Zeitalter der Dämmerung

-30000 bis -24000 TZ

Die Großreiche und Imperien der ersten Schöpferrassen Faerûns (siehe Die Tage des Donners) sanken in Vergessenheit und wurden durch die Zeit der Drachen und die Zeit der Riesen abgelöst. Drachen betraten die Welt und herrschten alleine oder in Sippen über Faerûn. Die Drachen untereinander führten mannigfaltige und langandauernde Kriege gegeneinander und während dieses großen Konflikts gelang es den Riesenvölkern einzelne Gebiete für sich als Herrschaftsgebiete zu beanspruchen. Mit der Zeit erwuchs daraus ein Königreich der Riesen, das in der Lage war eine ernsthafte Bedrohung für die Hegemonie der Drachen darzustellen. Ein großer Krieg entbrannte zwischen den Reichen der Riesen und Drachen (darunter die Reiche Darchar, Grunfesting, Helligheim, Nedeheim, Ostoria, Rangfjell, Argissthiliax, Caesinmalsvir, Darastriverthicha und Tharkrixghontix). Das Zeitalter der Dämmerung war durch die Vorherrschaft dieser beiden widerstreitenden, alten Völker dominiert. Weder Riesen noch Drachen waren jedoch ursprüngliche Bewohner Torils gewesen, sondern kamen erst im Laufe der Geschichte in diese Welt.

Das erste Erblühen

-24000 bis -12000 TZ

Das Erste Erblühen folgte dem Zeitalter der Dämmerung nach. Das in Toril heimisch gewordene Volk der Elfen setzte sich gegen marodierende Orks sowie die in den vergangenen Kriegen des Zeitalters der Dämmerung geschwächten Drachen und Riesen durch. Das Erste Erblühen ist das Zeitalter der großen und herrlichen Elfenreiche. Die Elfen erleben hier den Höhepunkt ihrer Geschichte in Faerûn. Durch die lange Zeit relativ beschützten Friedens gelingt es anderen Völkern erstmals einen langsamen Aufstieg in die Zivilisation zu schaffen. Darunter auch die Menschen.

Die Kronkriege

-12000 bis -9000 TZ

Das vergangene Zeitalter der blühenden Elfenreiche (siehe das erste Erblühen) findet mit dem Beginn der Kronkriege ein jähes Ende. Für fast vier Elfengenerationen wird Faerûn durch den Krieg zwischen den Elfenvölkern maßgeblich geprägt. Die zwei nachaltigsten Ereignisse in dieser Periode fortgesetzten Krieges sind der Abstieg der Drow (oder Ilythiiri) ins Unterreich sowie die Entstehung des Hochmoores durch die völlige Vernichtung des Waldes von Miyeritar.

Die Gründungszeit

-9000 bis -3000 TZ

Die Gründerzeit folgte auf das Ende der Kronkriege, in einer Zeit, in der es den humanoiden Völkern möglich war vielfältige Zivilisationen eigenständig zu errichten. Riesen und Drachen waren lange niedergeworfen und die vernichtenden Elfenkriege hatten ihren drohenden Schatten endlich von Faerûn genommen. Nun begannen sich Frühreiche der Menschen und Zwerge zu erheben, wie zum Beispiel Unther, Mulhorand, Coramshan, Hoch-Shanatar und Oghrann. Die Elfenreiche Evereska und Immerdar werden zu wichtigen Zentren der Elfenvölker.

  • -7975 - Gründung von Imaskar
  • -6060 - Gründung von Coramshan
  • -5800 - Gründung von Jhaamdath
  • -5005 - Ende des Reiches Coramshan, Beginn des Reiches Calimshan
  • -3859 - Gründung Nesserils

Das Zeitalter der Menschheit

-3000 bis 1000 TZ

Stiegen in den vorangegangenen beiden Zeitaltern, den Kronkriegen und der Gründungszeit, Elfen, Zwerge und Menschen zur Zivilisation langsam empor, ist das Zeitalter der Menscheit durch den Abstieg der beiden erstgenannten Völker gekennzeichnet. Elfische und zwergische Großreiche zogen sich immer weiter zurück und die Menschen beginnen die Geschicke Faerûns maßgeblich zu bestimmen. Die vielfältigen Völker der Menschen beginnen rasant zu expandieren und errichten mächtige Reiche wie Calimshan, Mulhorand und Unther, die noch heute Bestand haben. Andere Menschenreiche dieser Zeit, wie Nesseril, Jhaamdath, Narfell oder Raumathar, finden ein vergleichsweise rasches Ende im laufe der Geschichte.

  • -3000 - Gründung des ersten Illusk
  • -2954 - Erste fliegende Stadt Nesserils
  • -2637 - Gründung von Mezro
  • -2600 - Versiegelung von Shanatar
  • -2550 - Ulutiu geht ins Exil
  • -2488 - Untergang von Imaskar
  • -2381 - Ende der Tavhir-Dynastie in Calimshan
  • -2135 - Gründung von Mulhorand
  • -2103 - Untergang des ersten Illusk
  • -2087 - Gründung von Unther
  • -1967 - Ausbruch des ersten Krieges zwischen Mulhorand und Unther
  • -1961 - Ende des Krieges zwischen Mulhorand und Unther
  • -1838 - Der Drache Ylveraasahlisar erobert Calimshan.
  • -1726 - Ylveraasahlisars Herrschaft endet mit seinem Tod.
  • -1570 - Zazesspur wird zur Hauptstadt des Emirats Tethyr.
  • -1471 - Die fliegende Enklave Thultanthar wird in Nesseril erschaffen.
  • -1428 - Betrachter erobern die Städte Calimshans.
  • -1402 - Drakhonische Priesterprinzen befreien Calimshan.
  • -1400 - Die Angriffe der Betrachterreiche enden.
  • -1088 - Erste Erwähnung von Handel am späteren Entehungsort Tiefwassers
  • -1087 - Der Zauberer Tayd rebelliert mit anderen Magiern gegen Unther und Mulhorand.
  • -1075 - Orktorkriege in Tay
  • -1071 - Gruumsh tötet Re
  • -1069 - Die Orks in Tay werden besiegt.
  • -970 - Gründung von Narfell
  • -900 - Gründung von Raumathar
  • -790 - Die Nachtkriege zwischen den Drow und Calimshan beginnen.
  • -680: Das Jahr der Schleichenden Diebe - Calimshan beginnt mit der Kolonisation der Dampfenden See.
  • -553: Das Jahr des Vielen Weins - Die Magier Nesserils entdecken die Schattenebene.
  • -530: Das Jahr der Kargen Mittel
  • -461: Das Jahr der Mutigen Pioniere
  • -425: Das Jahr der Stimmen der Vorfahren - Gründung des zweiten Illusk.
  • -387: Das Jahr der Zerschmetterten Wälle
  • -354: Das Jahr der Vielen Mäuler
  • -351: Das Jahr der Gläsernen Haie
  • -349: Das Jahr Mutigen Wilderer - Erster menschlicher Herrscher über Westtor
  • -339: Das Jahr der Zerrissenen Netze - Untergang Nesserils
  • -288: Das Jahr der Acht Blitze - Unabhängigkeit Tethyrs von Calimshan
  • -286: Das des Bösen Erwachens
  • -255: Das Jahr der Wütenden Wellen - Untergang des Reiches Jhaamdath
  • -212: Das Jahr der Hochthrone - Gründung des Reiches Tethyr.
  • -200: Das Jahr der Steinanhebung - Kalender des Harptos beginnt
  • -160: Das Jahr des Steinriesen
  • -153: Das Jahr der Sternenschleier
  • -150: Year of Recompense - Untergang der Reiche Narfell und Raumathar
  • -133: Das Jahr der Stummen Schreie
  • -111: Das Jahr des Furchtbaren Zorns
  • -100: Das Jahr des Schwarzen Einhorns - Das Zwergenreich Delzoun wird Opfer der Phaerimm
  • -75: Das Jahr des Lederschilds - Gründung von Rashemen
  • -74: Year of Splendor - Gründung von Impiltur
  • -68 - Beginn der Hin-Geisterkriege
  • -65 - Ende der Hin-Geisterkriege
  • -52: Das Jahr der Erstickenden Sporen - Erste feste Siedlungen in der Gegend von Tiefwasser
  • -33: Das des Verlangsamenden Sandes
  • 1: Das Jahr des Sonnenaufgangs - Errichtung des Stehenden Steins in den Talländern, Beginn der Taliser Zeitrechnung
  • 10: Das der Träume
  • 20: Das Jahr des Besänftigten Zorns - Der Kalender des Harptos übernimmt den elfischen Feiertag Cinnaelos'Cor ("Der Frieden Corellons") als Schildtreff.
  • 25: Das Das Jahr der Vielen Runen
  • 26: Das Jahr der Aufschwingenden Türen - Gründung von Cormyr
  • 27: Das Jahr der Verdunkelten Klingen - Beginn des Shoon-Imperiums
  • 37: Das Jahr des Dunklen Giftes
  • 75: Das Jahr des Umschlingenden Todes - Der Seher Alaundo trifft in Kerzenburg ein.
  • 111: Das Jahr der Gefallenen Wachen
  • 112: Das Jahr des Stoßzahn - Die erste Karte der Herzlande wird in Cormyr erstellt.
  • 149: Das Jahr des Zwergen
  • 168: Das Jahr der Verstreuten Sterne
  • 171: Das Jahr der Unfreundlichen Waffen
  • 183: Year of the Murmuring Dead - Gründung von Athalantar
  • 216: Year of Battle Horns - Tod des Hirschkönigs von Athalantar
  • 218: Year of the Dancing Light
  • 240: Year of the Chosen
  • 241: Das Jahr der Torheit des Pferdegreifs - Elminster kommt nach Cormanthor.
  • 244: Das Jahr des Elfensandes
  • 261: Das Jahr der Aufteigenden Sterne - Myth Drannor entsteht.
  • 273: Das Jahr der Erfreuten Zwerge - Die ersten Zwerge kommen nach Myth Drannor.
  • 284: Das Jahr der Umgestürzten Krüge - Die ersten Halblinge erreichen Myth Drannor.
  • 324: Das Jahr der Freunde der Freiheit - Gründung der Harfner
  • 329: Das Jahr der Zusammengerollten Schriftrolle
  • 342: Year of Cantobele Stalking - Zerstörung von Athalantar durch Orks
  • 476: Das Jahr des Springenden Feldhasen
  • 479: Das Jahr der Sieben Sterne
  • 384: Das Jahr der Träumenden Drachen
  • 449: Das Jahr des Mörderischen Eises
  • 450: Das Jahr der Faust des Talkessels - Ende des Shoon-Imperiums
  • 460: Year of Scorching Suns - Gründung von Amn
  • 480: Das Jahr der Wintersphinx
  • 482: Das Jahr des Verdorbenen Weins
  • 523: Das Jahr der Arkanen Proben - Aufstieg Phalorms
  • 545: Year of the Pernicon - Gründung von Dambrath.
  • 574: Das Jahr des Aufgespießten Greifen
  • 615: Das Jahr des Kusses der Lamia - Phalorm wird zerstört
  • 616: Das Jahr der Verzauberten Könige
  • 627: Das Jahr der Blutkristalle
  • 640: Das Jahr der Scharfzahnigen Ungeheuer
  • 659: Das Jahr der Jagenden Geister
  • 668: Das Jahr des Aufschlussreichen Almanachs
  • 679: Das Jahr der Scharlachroten Schärpe
  • 694: Das Jahr des Unheilvollen Orkalspruchs
  • 708: Das Jahr des Gebundenen Bösen
  • 710: Das Jahr des Gestürzten Throns
  • 711: Das Jahr der Verzweifelten Elfen - Der Krieg der Tränen beginnt.
  • 712: Das Jahr der Verlorenen Lanze
  • 713: Das Jahr des Feuerdrachen
  • 714: Das Jahr der Verhängnisse - Der Krieg der Tränen endet mit dem Fall von Myth Drannor.
  • 720: Das Jahr der Morgenrose - Die Harfner werden neu gegründet.
  • 734: Das Jahr des Prächtigen Hirschs
  • 756: Das Jahr des Schiefen Pfostens
  • 796: Das Jahr der Grauen Nebel
  • 816: Das Jahr des Lachenden Schwans
  • 863: Das Jahr des Wundersamen Meeres - Mezro verschwindet
  • 864: Das Jahr des Gebrochenen Astes
  • 882: Das Jahr des Fluchs - Untergang von Eaerlann
  • 900: Das Jahr des Durstigen Schwertes
  • 902: Das Jahr der Tränen der Königin
  • 906: Das Jahr des Pflugs - Gründung von Schattental
  • 913: Das Jahr des Wachenden Raben - Gründung von Sembia
  • 922: Year of the Spouting Fish - Gründung von Tay
  • 929: Das Jahr der Blitzenden Augen - Schachenta rebelliert gegen Unther.
  • 934: Das Jahr der Üblen Hexerei - Tay marschiert das erste Mal in Raschemen ein.
  • 937: Das Jahr des Laufenden Rades - Gründung von Thesk
  • 974: Das Jahr der Spukenden Harpyie - Bau von Schloss Tiefwasser
  • 975: Das Jahr der Verbogenen Münze
  • 976: Das Jahr Todeszauber


Die jüngere Vergangenheit

Das vorangegangene Zeitalter der Menschheit prägt Faerûn im Grunde bis in die Gegenwart maßgeblich. Menschen dominieren Faerûns Leben allerorts, auch wenn sich andere alte Völker Torils zahlreiche Refugien und Kleinreiche erhalten haben. Der Expansionsdrang und die rasche Neugier der Menschen führt zur Entdeckung neuer Kontinente und Erforschung bisher unbekannter Gebiete. Der ferne Osten wird für Handel neu erschlossen und es werden neu entstehende Siedlungsgebiete im Norden besiedelt (Vaasa und Damara). Höhepunkt der Neuzeit ist sicherlich die Zeit der Sorgen und die Götterkriege, welche die Allmacht der Götter erschüttert und deren Schicksal mit in die Hände sterblicher Gefolgsleute legt.

  • 1018: Das Jahr des Drachenzorns
  • 1021: Das Jahr der Sausenden Axt
  • 1022: Das Jahr des Wandernden Lindwurms
  • 1030: Das Jahr der Kriegsherren
  • 1032: Das Jahr der Nachtjungfern - Offizielle Gründung Tiefwassers.
  • 1038: Das Jahr des Erwachenden Frühlings
  • 1065: Das Jahr des Wachenden Waldes - Gründung von Aglarond.
  • 1074: Das Jahr der Geballten Faust
  • 1088: Das Jahr des Durcheinander
  • 1090: Das Jahr des Mordens
  • 1095: Das Jahr des Morgentanzes
  • 1097: Das Jahr der Funkelnden Krone
  • 1099: Das Jahr der Rastlosen
  • 1100: Das Jahr der Blutrose
  • 1117: Das Jahr der Zwölfherrschft
  • 1150: Das Jahr der Geißel
  • 1152: Das Jahr der Unheilvollen Gewässer
  • 1164: Das Jahr der Langen Schatten
  • 1179: Das Jahr des Pirschenden Satyrs
  • 1180: Das Jahr der Sinkenden Segel
  • 1182: Das Jahr des Grabes
  • 1194: Das Jahr der Blutigen Welle
  • 1197: Das Jahr der Zerborstenen Schilde
  • 1209: Das Jahr der Brennenden Banner
  • 1217: Das Jahr des Fallenden Mondes
  • 1222: Das Jahr des Horns
  • 1232: Das Jahr der Weinenden Frauen
  • 1235: Das Jahr der Schwarzen Horde
  • 1237: Das Jahr der Grotte
  • 1238: Das Jahr der einzelnen Kerze
  • 1242: Das Jahr der Gelben Rose
  • 1244 - Untergang des zweiten Illusk.
  • 1245: Das Jahr der Schmerzen
  • 1246: Year of Burning Steel
  • 1247: Das Jahr des Purpurnen Greifen
  • 1249: Das Jahr des Mutigen Ritters
  • 1260: Das Jahr der Zerbrochenen Klinge
  • 1261: Das Jahr der Hellen Träume
  • 1280: Das Jahr des Mantikors
  • 1298: Das Jahr des Spitzen Knochen

Das vierzehnte Jahrhundert

  • 1301: Year of the Starfall
  • 1302: Year of the Trumpet - Gründung von Luskan.
  • 1303: Year of the Broken Helm
  • 1304: Year of the Evening Sun
  • 1305: Year of the Creeping Fang
  • 1306: Das Jahr des Donners
  • 1307: Das Jahr des Streitkolbens
  • 1308: Year of the Catacombs
  • 1309: Year of the Sunset Winds
  • 1310: Year of the Storms
  • 1311: Year of the Fist
  • 1312: Das Jahr des Greifen
  • 1313: Year of the Shattered Oak
  • 1314: Year of the Shadowtop
  • 1315: Das Jahr des vergossenen Blutes
  • 1316: Das Jahr des Gulagoar
  • 1317: Das Jahr des Wandernden Wyrms
  • 1318: Year of the Tired Treant
  • 1319: Year of the Fallen Throne
  • 1320: Das Jahr der Wachenden Kälte
  • 1321: Das Jahr der Ketten
  • 1322: Year of Lurking Death
  • 1323: Das Jahr der Traumnetze
  • 1324: Year of the Grimoire
  • 1325: Year of the Great Harvest
  • 1326: Year of the Striking Hawk
  • 1327: Year of the Blue Flame
  • 1328: Year of the Adder
  • 1329: Year of the Lost Helm
  • 1330: Year of the Marching Moon
  • 1331: Year of the Leaping Dolphin
  • 1332: Das Jahr von Schwert und Sternen
  • 1333: Das Jahr des Niederstoßenden Falken
  • 1334: Das Jahr des Flammenden Brandmals
  • 1335: Das Jahr der Schneewinde
  • 1336: Das Jahr des Hochmantels
  • 1337: Year of the Wandering Maiden
  • 1338: Year of the Wanderer
  • 1339: Year of the Weeping Moon
  • 1340: Das Jahr des Löwen
  • 1341: Year of the Gate
  • 1342: Year of the Behir
  • 1343: Year of the Boot
  • 1344: Das Jahr des Mondfalls
  • 1345: Das Jahr des Sattels
  • 1346: Year of the Bloodbird
  • 1347: Das Jahr der Hellen Klinge
  • 1348: Das Jahr des Dorns
  • 1349: Year of the Bridle
  • 1350: Das Jahr des Morgensterns
  • 1351: Das Jahr der Krone
  • 1352: Das Jahr des Drachen
  • 1353: Das Jahr des Regenbogens
  • 1354: Das Jahr des Bogens
  • 1355: Das Jahr der Harfe
  • 1356: Das Jahr des Wurms
  • 1357: Das Jahr des Prinzen
  • 1358: Das Jahr der Schatten
  • 1359: Das Jahr der Schlange
  • 1360: Das Jahr des Turms
  • 1361: Das Jahr der Jungfrau
  • 1362: Das Jahr des Helms
  • 1363: Das Jahr des Lindwurms
  • 1364: Das Jahr der Welle
  • 1365: Das Jahr des Schwertes
  • 1366: Das Jahr des Steckens
  • 1367: Das Jahr der Schilde
  • 1368: Das Jahr des Banners
  • 1369: Das Jahr des Panzerhandschuhs
  • 1370: Das Jahr des Humpens
  • 1371: Das Jahr der Ungezupften Harfe
  • 1372: Das Jahr der Unbändigen Magie
  • 1373: Das Jahr der abtrünnigen Drachen
  • 1374: Das Jahr der Blitzstürme
  • 1375: Das Jahr des Aufstiegs des Elfenvolkes
  • 1376: Das Jahr der gebogenen Klinge
  • 1377: Das Jahr der Heimsuchung
  • 1378: Das Jahr des Kessels
  • 1379: Das Jahr der Verschwundenen Feste
  • 1380: Das Jahr der Flammenden Hand
  • 1381: Das Jahr des Hungers
  • 1382: Das Jahr des Schwarzen Banners
  • 1383: Das Jahr des Verteidigten Kriegers
  • 1384: Das Jahr der drei blutigen Flüsse
  • 1385: Das Jahr des Blauen Feuers
  • 1386: Das Jahr der Trauer der Halblinge
  • 1387: Das Jahr des Grünen Hermelins
  • 1388: Das Jahr der Tanarukka
  • 1389: Das Jahr der Feinde, denen verziehen wurde
  • 1390: Das Jahr des Gehenden
  • 1391: Das Jahr des Zornigen Auges

Großmächte und Reiche Faerûns

Bestehende Reiche und Mächte

Menschenreiche: Aglarond - Tiefwasser - Tay - Silbrigmond - Dambrath - Damara - Cormyr - Impiltur - Rashemen - Tashalar - Unther - Mulhorand - Chondath - Sembia - Thesk - Samarach - Halruaa - Luskan/Illusk - Hlondeth - Amn - Tethyr - Thindol - Calimshan - Umbra - Mezro/Chult

Elfen- und Zwergenreiche: Synnoria - Evereska - Immerdar ~ Deep Lands - Deepkingdom ~ Menzoberranzan

Andere Völker und Mächte: Luiren - Lapaliiya - Najara - Okoth

Untergegangene Reiche und Mächte Faerûns

Untergegangene Menschenreiche: Phalorm/Delimbiyran - Boarskyr - Narfell - Anauria - Asram - Hlondath - Nesseril - Shoon-Imperium (zu Calimshan) - Raumathar - Illusk - Jhaamdath - Imaskar - Coramshan - Orva

Untergegangene Elfenreiche: Illefarn - Uvaeren - Siluvanede - Rystall Wald - Sharrven - Ilythiir - Telantiwar - Keltormir - Aryvandaar - Jhyrennstar - Semberholme - Elfenhof - Cormanthyr - Eaerlann

Untergegangene Zwergenreiche: Shanatar - Sarphil - Delzoun - Bhaerynden - Oghrann - Haunghdannar - Gaurraghaur - Besilmer - Eisenstern - Ammarindar

Untergegangene Drachenreiche: Argissthiliax - Caesinmalsvir - Darastriverthicha - Tharkrixghontix

Untergegangene Riesenreiche: Darchar - Grunfesting - Helligheim - Nedeheim - Ostoria - Rangfjell

Andere Völker: Ebenfar - Calim-Imperium - Memnonnar-Imperium - Serpentes - Vaasa

Quellen

  • Grand History of the Realm
  • Forgotten Realms Campaign Setting
  • Serpent Kingdoms