Gerüchtethread

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #5686 von JPBaxxter
JPBaxxter antwortete auf Gerüchtethread
Lisfar - Hafen

Man hatte sich so sehr daran gewöhnt, dass die Schaluppe von Kapitän Semira Nassar die letzten Tage seit der Fertigstellung im Hafen lag, dass heute irgendwie etwas fehlte. Im Morgengrauen hatte die Al'Amira mit Samira und ihrem ersten Maat an Bord abgelegt. Das Ziel war jedoch selbst unter ihren Getreuen in der Schiffsmannschaft von Marek Corvyn nicht bekannt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #5696 von Valeyard
Valeyard antwortete auf Gerüchtethread
Lisfar - Hafen

Einige Tage nachdem die Schaluppe verschwunden war, konnte man des nachts auf der Silberfeuer plötzlich Gebrüll vernehmen. Die Karavelle wurde losgemacht und legte tatsächlich ab. Travehands ehemaliges Schiff setzte kurz darauf die vollen Segel und rauschte regelrecht in Richtung der inneren See.

Manch einer wollte zu berichten wissen, dass sogar Magister Corvyn persönlich an Bord gewesen sei. Neben dem Steuermann wäre er gestanden. Von Samira Nassàr wusste aber niemand zu berichten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 5 Tage her #5740 von Zimtstern
Zimtstern antwortete auf Gerüchtethread
Entwicklungen in Mine und Unterstadt

Überschattet durch den Krieg und die jüngsten Ereignisse in der Unterstadt hatte es deutlich länger gedauert als geplant die alten Tunnel und Stollen der Mine Lisfars wieder zu sichern und den Bergarbeitern zugänglich zu machen. Nun jedoch waren die Arbeiten endlich abgeschlossen und es wurde offiziell durch die Stadt verkündet, dass Schürfrechte für Minerale und Edelmetalle verpachtet wurden. Personen, die hieran ein Interesse hegten, sollten sich bei der Verwaltung melden. Dort konnte man sowohl einsehen welche Schürfrechte noch zur Pacht standen als auch mit welchen Pflichten deren Besitz einher geht.

Die Entwicklungen in den alten Minentunneln blieben auch den ehemaligen Bewohnern der Unterstadt nicht verborgen. Jene Menschen, die zuvor in den Hafen geflohen waren, kehrten nun voller Elan und Zuversicht in ihre alte Heimat zurück. Vergessen die schrecklichen Ereignisse rund um die Untoten. Man bereitete sich auf die Rückkehr der Bergarbeiter vor. Ehemals geschlossene Spelunken, Bordelle, Garküchen, Mietzimmer und Geschäfte für Bergarbeiterbedarf öffneten wieder ihre Türen und man wartete bereits voller Vorfreude auf die zurückkehrenden Goldmünzen, welche die Bergarbeiter mit sich bringen würden. Dennoch blieb das Viertel arm und es war nicht von der Hand zu weisen, dass die Kriminalität hier brodelte. Trotzdem waren die Menschen froh, zurück in ihrem Viertel zu sein, unabhängig von den milden Gaben der Oberschicht. Bewohnern der übrigen Viertel, sofern diese keine Bergarbeiter oder Besitzer von Schürfrechten waren, begegnet man auch weiterhin skeptisch bis feindselig, selbiges gilt für Mitglieder der städtischen Wache welche nur in seltenen Fällen einen Fuß in die Unterstadt setzen.

Charaktere:

Chess - Mitbesitzerin der Zuflucht
Isalie Nachtschatten - Lagerwolf
Sarah Morgentau - Kräuterkundige Heilerin & Inhaberin der Morgentau Apotheke im Marktviertel

Spielleiter Zuständigkeit:

Marktviertel und Oberstadt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 5 Tage her #5741 von Georg
Georg antwortete auf Gerüchtethread
Lisfar - Backstübchen

Die Bäckerei am Marktviertel suchte nach einer helfenden Hand. Dies mochte sich über kurz oder lang nicht nur innerhalb der Kundschaft herum sprechen, sondern es folgte ebenso eine öffentliche Stellenausschreibung. Gesucht wurde ein weiterer Bäcker mit einer gewissen Erfahrung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #5779 von JPBaxxter
JPBaxxter antwortete auf Gerüchtethread
Ein unbekannter Spender, hatte an den Umberlee Schrein im Hafen mehrere hundert Goldmünzen gegeben. Man sprach von einer größeren Statue, die gebaut werden sollte. Zwei Handwerken boten bereits ihre Hilfe an, auch dafür, dem Schrein neuen einen Platz im Hafen zu geben, so die Statue besser zur Geltung kommen würde. Beide Handwerker waren wohl Seemänner unter dem Kommando von Käpt'n Nassar auf der Silberfeuer.

"An welchen Gott die Männer ihr Leben auf See geben wollen interessiert mich 'n Scheiß, solange sie sich an meine Anweisungen halten und gute Arbeit machen. Und glaubt mir, das tun sie". Erkläre sie sich dazu auf Nachfrage.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #5782 von JPBaxxter
JPBaxxter antwortete auf Gerüchtethread
Kapitän Nassar gab der Silberfeuer in einer Nacht und Nebel Aktion den Befehl zum Auslaufen. Sie selbst war gerade von der Schlacht zurückgekehrt, da wurde die Mannschaft unsanft aus dem Schlaf gerissen, zusammen getrommelt und bewaffnet. Es herrschte eine gewisse Hektik. Nur wenige Stunden nach dem Verlassen des Hafens erreichte die Silberfeuer diesen allertdings bereits wieder, doch nutze sie den tiefen Seehafen nicht aus.

Sie ankerte vor dem Hafen, sodass ein Erreichen des Schiffs nur mit Beibooten möglich war. Vom Hafen aus konnte man erahnen, dass sich das Schiff und die Mannschaft an Deck in Alarmbereitschaft befanden. Die Wachanzahl war verdoppelt und der Ausguck dauerhaft mit zwei Mann besetzt, das Schiff zudem mit zusätzlichen Lichtern erleuchtet.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #5792 von Rakefire
Rakefire antwortete auf Gerüchtethread
Seltsame Dinge flüsterte man sich unter den Reisenden am nördlichen Tor Lisfars zu.

Angeblich hatte irgendein Alchemist einen verpatzten Trank an der Kreuzung ausgeleert. Es roch dort eine ganze Weile nach Rauch und Schwefel - eine wirklich unangenehme Kombination.
Glücklicherweise verzog sich der Geruch aber auch wieder genau so schnell wie er gekommen war und belästigte nicht mehr die Händler und Reisenden.

Ein wenig besorgniserregender hingegen war allerdings der Bericht eines Jägers, der hoch und runter schwört dieses Mal nicht zuviel getrunken zu haben. Einen pechschwarzen, zotteligen Hund habe er gesehen, mit roten Augen, und wie dieser durch den Wald lief. Bei der Erdenmutter würde er schwören, dass das Biest einer Witterung folgte.

Das südliche Tor hingegen konnte nicht einmal mit annähernd so spannenden Gerüchten aufwarten.
Das aufregenste was hier an diesem Abend passierte war, dass ein Reisender sich scheinbar dazu entschlossen hatte den Weg Barfuß auf sich zu nehmen.

Es passieren manchmal wahrhaft komische Dinge in und um Lisfar. Aber manchmal sind Gerüchte auch einfach nur Gerüchte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 6 Tage her #5796 von Garalor
Garalor antwortete auf Gerüchtethread
Schließlich machten die Gerüchte die Runde, dass ein blonder Hüne nach einer kleinen Spende an die Kirche der Furienkönigin begonnen hatte, zeremoniell den Umberlee Schrein ab- und woanders im Hafen wieder neu aufzubauen.

( primär: Natur/Wildnis-SL ~ IG-Support nach Absprache bzw. auf Anfrage )

Meine Chars:
* Freija - klerikale Söldnerin
* Daelric - im Dienste der Krone Cormyrs
* Erik - der mit der Axt
* Aly'fryn - Phantomklinge


Im Discord aka ST3GR0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 4 Wochen her #5802 von Garalor
Garalor antwortete auf Gerüchtethread
Weniger Fische und weniger Wasser:

Am südlichen Lis und somit selbst im Hafen von Lisfar sollte sich herumsprechen das der Flusspegel deutlich abgesunken war, aber auch die Fischer seit neustem Probleme hätten Süßwasserfische in Lisfar anzubieten.

( primär: Natur/Wildnis-SL ~ IG-Support nach Absprache bzw. auf Anfrage )

Meine Chars:
* Freija - klerikale Söldnerin
* Daelric - im Dienste der Krone Cormyrs
* Erik - der mit der Axt
* Aly'fryn - Phantomklinge


Im Discord aka ST3GR0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #5804 von Rakefire
Rakefire antwortete auf Gerüchtethread

Garalor schrieb: Weniger Fische und weniger Wasser:

Am südlichen Lis und somit selbst im Hafen von Lisfar sollte sich herumsprechen das der Flusspegel deutlich abgesunken war, aber auch die Fischer seit neustem Probleme hätten Süßwasserfische in Lisfar anzubieten.


So ergab es sich, dass ein etwas älterer Herr, den der eine oder andere inzwischen als Anvir kennen mag, sich nach helfenden Händen umhörte.
Scheinbar gab es an einem Süßwasser Zufluss einen Biber-Damm, welcher für den derzeitigen Wasserspiegel und die fehlenden Fische verantwortlich wäre.
Man würde versuchen die Biber umsiedeln (zu lassen) und dann die Baumstämme fort tragen - vielleicht könne jemand in Lisfar diese gebrauchen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.317 Sekunden
Powered by Kunena Forum