Wie der Wind

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #2576 von Darkside
Wie der Wind wurde erstellt von Darkside
Schweißgebadet wachte sie auf. Vor sieben Jahen hatte ihre Mutter sie verkauft für eine beträchtliche Summe. In dieser Zeit hatte sie sowohl Auran als auch Drakonisch beigebracht gekriegt. Doch die Zeit des Lernens ist vorbei.

Er beugte sich über sie und presste das Brandeisen auf ihren Rücken. Zum Schreien blieb Arihala die Luft weg. "warum tun an Leid an Ari..." Doch da knallte auch schon die Peitsche als das zischelnde Geräusch des Brandeisens verstummte und ein Brandmal hinterlies. Arihala verlor dabei das Bewusstsein. So oder auf ähnliche Weise verlief über 15 Jahre jeder Tag für sie. Manchmal wurde sie auch Opfer magischer Experimente, wie ihr Körper da sie ja als Luftgenasi von der Luftebene abstammt, auf Elementarmagie reagiert.

Als sie 23 Jahre alt war, das Zauberbuch das ihr Meister mal in ihrem Zimmer vergaß, hatte sie in auran übersetzt, wirkte er wieder einen einen Zauber. Doch etwas lief schief. Ihr Körper saugte die Magie förmlich auf und sie
löste sich auf. Es wurde Dunkel und sie wachte an einem Strand auf.

Und seitdem war sie...frei! Viele lernte sie kennen, wie etwa Leon der ihr das Sklavenhalsband abnahm, oder Aaron, vor dem sie Angst hat, geschlagen zu werden
oder aber auch Thorwin, dem sie sehr nahe steht, weil sie denkt, das sein Gemüt die Eigenarten ihres Erbes - dem Luftelement teilt.

Einige Tage später jedoch schien sie einen Traum zu haben. Ein Mann der in einer Hand eine Harfe hielt. " lange klang dein Lied der Freiheit im Wind. Ich bin Lilil und halte meine Hand über dich." Davon wachte sie schliesslich auf. Ihr Zauberbuch war...Leer. Es schien als wurden die Seiten herausgerissen. Doch...sie brauchte sich nichtmal großartig zu konzentrieren oder anzustrengen um Magie zu wirken. Woher kam das? Sie verspürte Angst...mal wieder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her #3326 von Darkside
Darkside antwortete auf Wie der Wind
Die Wochen und Tage vergingen. Mehr und mehr kam Arihala auf der Insel zurecht, lernte viele Freunde kennen, wie etwa Thorwin, Ragnar, Merrin oder auch Vrex. Aber auch Kandidaten wie Leon oder Artes gehörten dazu. Auch schien sie mittlerweile akzeptiert und begriffen zu haben, das sie wohl von Milil erwählt wurde.

So war es nicht verwunderlich, das sie sich auch eine kleine Flöte anfertigen liess, von Eileena. Auch schien ihre Ängstlichkeit und Introvertiertheit mit der Zeit nachzulassen. Von einigen hörte sie gar, das sie sogar eine recht passable Kämpferin sei, was sie natürlich inspiriert, dahingehend noch besser zu werden.

Aktuell scheint sie sich intensiv darin einzubinden oder es jedenfalls zu wollen, das Südostlager weiter mit aufzubauen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.240 Sekunden
Powered by Kunena Forum